2. Wie viele Menschen verstehen sich als LGBT?

2. Wie viele Menschen verstehen sich als LGBT?

Die Gleichberechtigung von Homosexuellen gilt u. a. als aussagekraftiger Indikator fur die Umsetzung und Einhaltung der Allgemeinen Menschenrechte in einem Staat/einer Gesellschaft. Die Unterschiede zwischen einzelnen Staaten bzw. Regionen sind dabei betrachtlich. Auch wenn der Trend sich zu einer gro?eren Akzeptanz hinbewegt, so bestehen doch zwischen allgemeiner Toleranzhaltung und personlichen Empfindungen immer noch gro?e Unterschiede. Ein Uberblick uber den ‚Stand des Themas‘.

1. Vorbemerkung 2. Wie viele Menschenverstehen sich als LGBT? 3. Akzeptanz von Homosexualitat weltweit 4. Gleichgeschlechtliche Ehen in den USA 5. Deutschland 6. West- und Osteuropa 7. Polen 8. Katholiken in West- und Osteuropa

1. Vorbemerkung

Zur Thematik der Homosexualitat gibt es u. a. zwei unterschiedliche Zugange. Zum einen ein sexualwissenschaftlicher Ansatz, in dessen Erkenntnisinteresse die Frage nach dem sexuellen Selbstverstandnis und tatsachlichem Sexualleben der Befragten in verschiedenen Abstufungen und Mischformen zentral ist. Zum anderen geht es, im sozialwissenschaftlichen Ansatz, um die Feststellungen was die Befragten uber Homosexuelle meinen und sie bewerten. Dabei wird vereinfachend von „Homosexualitat“ bzw. „Homosexuellen“ gesprochen, d. h. uber erkenntnisdunkle Konstrukte einer dichotomen Weltsicht, die die Realitat in sich gegenseitig ausschlie?ende Konzepte von Mann/Frau, heterosexuell/homosexuell oder ganz generell von gut/bose unterteilt. Dabei ist die personliche Meinung ma?geblich, die sich aus der (vornehmlich religios fundierten) Erziehung, dem Gelesenen oder Gehorten ableitet – worin sich dann die vorherrschende Meinung und Bewertung der Homosexualitat in einer Gesellschaft darstellt.

Da die sexuellen Praferenzen nicht zu den offiziell erfassten ‚Personenstandsmerkmalen‘ zahlen, gibt es dazu nur Daten aus empirischen Umfragen, wie viele Menschen sich als LGBT (Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transgeschlechtlich) verstehen.

Die Umfrage „Sexual identity, UK: 2018“ des „Office of ourtime gutscheine National Statistics” – nennt einen Anteil von rund 2 Prozent der Bevolkerung als LGBT, wobei die Anteile von 2014 bis 2018 leicht von 1,6 auf 2,2 Prozent ansteigen, was unter anderem darauf verweist, dass die Anzahl der Bisexuellen in Gro?britannien, vor allem unter den Jungeren, deutlich gestiegen ist.

Die YouGov-Studie „1 in 2 young people say they are not 100% heterosexual” (2015) nennt 46 Prozent unter den 18-24-jahrigen Briten, die auch gleichgeschlechtliche Sex-Partner haben.

Eine europaweite Dalia-Studie: „Counting the LGBT population: 6 % of Europeans identify as LGBT“ (aus dem Jahr 2016) kommt zu dem Ergebnis, dass sich rund 6 Prozent der Europaer als LGBT bezeichnen. Die Spannweite betragt dabei von 7,4 Prozent (in Deutschland) bis 1,5 Prozent (in Ungarn).

In den USA ist, nach den Ergebnissen der Studie: „Changes in American Adults’ Reported Same-Sex Sexual Experiences and Attitudes, 1973–2014“, der Anteil gleichgeschlechtlicher Sex-Partner im Zeitraum 1972 – 2014 bei den Frauen von 3,6 auf 8,7 Prozent gestiegen, bei den Mannern von 4,5 auf 8,2 Prozent.

„Die Skala reicht von den Werten 0 bis 6, wobei 0 fur ausschlie?lich heterosexuell und 6 fur ausschlie?lich homosexuell steht. Dazwischen liegen verschiedene Formen bisexueller Erfahrungen, wobei 3 gleiche Anteile heterosexueller und homosexueller Erfahrungen bezeichnet. Au?erdem gibt es neben der Skala eine Kategorie X fur Individuen, die keine sexuellen Kontakte pflegen und keine offensichtlichen sexuellen Reaktionen im sozialen Kontext zeigen.“

Wenn also im Folgenden von Homosexualitat gesprochen wird, ist es insofern eine Fokussierung auf eine kleinere Teilgruppe, wobei jedoch deutlich geworden ist, dass die Thematik breiter zu betrachten ist. Die Dichotomisierung von entweder heterosexuell oder homosexuell entspricht dann einem vereinfachten Normenkorsett, wobei dann die Bewertung der Homosexualitat als Gradmesser fur die Akzeptanz von Menschenrechten und Menschenwurde angesehen werden kann.

3. Akzeptanz von Homosexualitat weltweit

2014 hat Gallup nach der Akzeptanz von Homosexualitat in 124 Staaten der Welt gefragt: „European Countries Among Top Places for Gay People to Live“. Die Frage lautete: „Ist die Stadt oder die Gegend, in der Sie leben, ein guter Ort oder kein guter Ort fur schwule und lesbische Leute, um dort zu leben?“

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *